Objektoptimierung

 

Ganz gleich ob es sich um eine Wohnung, ein Haus, ein freies oder bebautes Grundstück handelt - um es mit Monaco Franze zu sagen: "A bisserl was geht immer!"

 

Wir durchleuchten Bestandsobjekten nach Potentialen entsprechend Ihrer aktuellen und zukünftigen Nutzung. Ist der Grundriss einer Wohnung noch zeitgemäß oder lässt sich durch eine Änderung der Raumaufteilung ein neues und somit wertigeres Raumgefühl schaffen? Lässt sich die Wohnfläche eines Hauses durch Um- und Ausbaumaßnahmen erweitern? Ist die Baumasse auf einem Grundstück bereits vollständig ausgeschöpft oder schlummert hier noch Potential?

 

Antworten auf diese teils sehr komplexen bautechnischen und auch baurechtlichen Fragen finden wir durch fundierte Recherche und kreatives Denken. Zusammen mit unseren Fachhandwerkern, Architekten und Baurechtlern erarbeiten wir die optimale Lösung bei gleichzeitiger Prüfung der Wirtschaftlichkeit unter Marktaspekten.

 

Somit können wir von neutraler Position durch Zusammenführen der verschiedenen Bereiche (Baurecht, Architektur, Bautechnik, Marktaspekte) klare Optimierungs- und Handlungsempfehlungen aussprechen - sei es dann eine Renovierung, eine Modernisierung, ein Umbau, ein Erweiterungsbau oder sogar ein Neubau.

Beispiele aus der Praxis

Mehr Zimmer

  • Bestand: Etagenwohnung
  • Zimmeranzahl: 1 mit Schlafnische
  • Potential: Durch Optimierung des Grundrisses wurde im Zuge einer Komplettsanierung aus einer 1-Zimmer- eine 2-Zimmer-Wohnung.
  • Vorteile: Verbesserte Raumnutzung, besseres Wohngefühl durch separates Schlafzimmer, Wertsteigerung durch höheres Marktpotential als 2-Zimmer-Wohnung sowohl bei Vermietung als auch Verkauf.
  • Fazit: Auch im Vorfeld eines Verkaufs können solche Maßnahmen zu einer Verbesserung des wirtschaftlichen Ergebnisses führen!  

Mehr Wohnfläche

  • Bestand: Reiheneckhaus
  • Wohnfläche: ca. 130 m² 
  • Potential: Durch Änderung der Grundrisse und Ausnutzung der baurechtlich zulässigen Möglichkeiten in Form eines Anbaus Steigerung der Wohnfläche auf über 200 m² (Steigerung >50%!) mit Möglichkeit zur Schaffung von zwei separaten Wohneinheiten (Vermietung).
  • Vorteile: Verbesserte Raumnutzung, deutliche Wertsteigerung durch erhöhte Wohnfläche sowohl bei Vermietung als auch Verkauf.
  • Fazit: Durch die geschickte Ausnutzung des Baurechts kann eine erhebliche Flächensteigerung erzielt werden! Dies bietet Möglichkeiten in Form zusätzlich vermietbarer Flächen oder die Integration einer Einliegerwohnung (Au-Pair, Betreuung) zur Gestaltung sich ändernder Lebensphasen.

Mehr Baumasse

  • Bestand: Altbestand, nicht sanierungswürdig 
  • Grund-/Gebäudefläche: ca. 1.200 m², ca. 425 m² BGF 
  • Potential: Durch intensive baurechtliche Prüfung unter erschwerten Bedingungen (Ensembleschutz, Bodendenkmal, Baumbestand) Optimierung der Bebaubarkeit und Erzielung einer BGF von 960 m² (Steigerung >100%!)
  • Vorteile: Deutliche Erhöhung der Baumasse im Vergleich zum Altbestand und auch im Vergleich zu einer üblichen "Standard"-Variante.  Deutliche Steigerung des Verkaufspotentials durch erhöhte Baumasse, sprich letztendlich Wohnfläche.
  • Fazit: Gerade auch komplexe Fälle bieten ungeahnte Chancen. Kompetenz, Kreativität und Diplomatie können zum gewünschten Ziel führen!

RAUMKONTOR MÜNCHEN

Agathenstraße 25
81827 München
 
Mitglied im

Kontakt
Telefon 089/12502147
Telefax 089/12196714
info(a)raumkontor-muenchen.de

www.raumkontor-muenchen.de


Berufsaufsichtsbehörde: Genehmigung nach §34c GewO, Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Hauptabteilung I KVR-I/311, Ruppertstraße 19, 80466 München